Home.Yoga.Meditation.Termine.Kontakt.Links.Impressum.

Yoga und Meditation

Was ist Yoga

 

Yoga (Sanskrit) bedeutet Einheit, oder genauer Vereinigung (des Körpers mit der Seele).

 

Yoga ist eine sehr alte, umfangreiche, philosophische Lehre aus Indien, die einen Weg beschreibt, mit seinem wahren Selbst, seinem Ursprung, wieder in Kontakt zu kommen. Yoga im Gesamten ist also ein Lebensweg.

 

Gerade in unserer schnelllebigen Zeit, in der wir von Informationen überflutet werden, verlieren wir diesen Kontakt zu unserem eigentlichen Selbst, zu unserer Ein-heit. Wir werden oberflächlich und empfinden Stress. Teilweise entwickeln wir Krankheiten oder stürzen uns in extreme Tätigkeiten, die, durch die daraus resultierenden extremen Erfahrungen, häufig auch wieder nur dazu dienen, das verloren gegangene Gefühl zum Selbst zu entwickeln oder zumindest zu erahnen.

 

Yoga ist keine Flucht aus der Wirklichkeit, sondern eine Möglichkeit, sich den Anforderungen des täglichen Lebens gestärkt zu stellen, diese auch unter anderen Gesichtspunkten zu betrachten, neue Wege zu integrieren und ein tieferes Gefühl zu sich selbst zu entwickeln. Die daraus resultierenden Veränderungen werden auch von der Umwelt positiv wahrgenommen.

 

Es gibt viele Wege im Yoga. Im Westen wurde vor allem das körperbetonte Hatha-Yoga bekannt. Durch mit der Atmung kombinierte Körperübungen wird hier schonend die Achtsamkeit zum Körper und weiter zum Inneren entwickelt. Mit der durch die Übungen einhergehenden Stärkung und Dehnung des Körpers, können häufig bereits kurzfristig Verspannungen, Rückenschmerzen und sonstige, durch unsere westlichen Lebensumstände bedingte Beschwerden, gelindert werden.

 

   >>> Was biete ich an

 

 

Yoga